Technische Programme
 
Objektübersicht

Alle Daten zu einem Projekt in der Übersicht z. B.:

  • Architekt
  • Belege
  • Kühllast- und Klimaberechnungen
  • allgemeiner Beschreibung 
Klicken zum Vergrößern

Angebotsmodelle

erstellen Sie sich Modelle von Kälteanlagen die Sie in der Angebotserstellung beliebig verändern und erweitern können.
Weiterverarbeitung erfolgt in automatischer Angebotserstellung
Sprachen wählbar, siehe Artikelstamm

 

Kühllastberechnung

Erfassen der Eckdaten, z.B.:

  • Projekt, Projektübersicht
  • Kunde, Preisstaffel
  • Kältemittel, Temperaturen, Feuchte
  • Innen- oder Außenmaßberechnung

K-Wert-Berechnung mit Selektion

  • von Baustoffen (z.B. Polystyrol) mit Wärmeleitkoeffizient aus dem Baustoffstamm
  • von Komplettbaustoffen (z.B. Viessmann-, WS-,.. Zellen) mit Wärmeleitkoeffizient und Baustoffdicke aus dem Baustoffstamm

Verwaltung von bereits berechneten Wandmodellen mit Aufbau der Wand und den Werten für a-außen, a-innen, Wanddicke und K-Wert
Transmissionsberechnung mit Erfassung der einzelnen Wände, Boden und Decke, Türen und Fenster (Abzugsflächen)
Kühllastberechnung mit

  • Kühlgutselektion aus Kühlgutstamm
  • Erfassung von bis zu 999 verschiedenen Kühlgütern pro Projekt
  • Berechnung der Raumauslastung und der Kühllast unter Berücksichtigung der vorgegebenen Kühlgutdaten (Enthalpie, Atmungswärme, Gefriertemperatur, Lagerung)
  • Warnung bei Überschreitung der maximalen Lagerkapazität

Luftenthalpieberechnung

  • Enthalpie wird berechnet (keine Tabellen und keine Diagramme)

Luftwechselraten

  • aufgrund von Innenvolumen wird empfohlene Luftwechselrate vorgeschlagen

Eingabe zusätzlicher Wärmequellen mit Betriebszeit (z.B. 200 W, 5 Stunden)
Definition der Maschinenlaufzeit
Definition der Abtauzeit
Berechnung der Soll-Maschinenkapazität aufgrund der oben erfassten Werte
Automatische Verdampferselektion aufgrund der Soll-Maschinenkapazität (bis zu 9 Verdampfer verschiedenster Baureihen pro Projekt) mit Preis-, Lager- und Technikübersicht
Verdampferberechnung

 

Anklicken zum Vergrößern

Automatische Angebotserstellung

Aus den Vorgaben

  • Artikelbaugruppe
  • Artikelbauart
  • Kältemittel
  • Solleistung
  • Verdampfungstemperatur

werden automatisch die passenden Bauteile (Aggregat, Trockner, Schauglas, ...) aus dem kompletten Artikelstamm mit:

  • kundenspezifischen Preisangaben
  • technischen Daten
  • Lagerbestand

vorgeschlagen

Übernahme aus Angebotsmodellen möglich
Sprachen wählbar, siehe Artikelstamm

 

Klicken zum Vergrößern

Klimaberechnungsprogramm

Erfassen der Eckdaten, z.B.:

  • Projekt, Projektübersicht, Kunde, Preisstaffel
  • Einzelwanddaten:
  • Himmelsrichtung, Bauweise, Abzugsflächen, Umgebungsdaten

  • Personen- und Maschinenwärme

Berechnung der Solleistung des Klimagerätes
Auswahl eines Klimagerätes aus Artikelstamm aufgrund Bauart und berechneter Leistung mit Anzeige des kundenspezifischen Preises, der technischen Daten und des Lagerbestandes

  • Ausdruck des berechneten Klimaprojektes 
Klicken zum Vergrößern

Anlagenstamm

Übersicht der bei Kunden installierten Anlagen
Detailübersicht der installierten Geräte einer Anlage mit Seriennr.
Kostenübersicht pro Gerät und für gesamte Anlage:
   - Einkauf
   - Verkauf
   - Gewährleistung
   - Rohgewinn
Anlagendatenerfassung mit Auswertung
Kältemittelverwaltung: Servicedatum mit Füllmenge und Nachfüllhäufigkeit, KMWechsel, Monats-/ Jahresübersicht
Servicebelegübersicht mit Inhaltsanzeige, durchführender Servicetechniker
Detailkostenübersicht für Monat und Jahr getrennt nach Belegarten (z.B. Rechnung, Reparatur, Wartung, usw.)
Erfassung der Arbeitsadresse (Standort der Anlage)
Bilder möglich
Dokumentenverwaltung: CAD-Zeichnungen, Schaltpläne, Visio -Shapes, Briefe, Dokumente von Fremdprogrammen
alle Einträge erfolgen automatisch durch Buchen eines Beleges (z.B. Rechnung)

Kühlgutstammdaten

über 200 bereits erfasste Kühlgüter mit

  • Wärmekapazitäten vor, während und nach der Aggregatszustandsänderung
  • Atmungswärme
  • Belegungskapazität in kg/cbm
  • Wasseranteil
  • Gefriertemperatur
  • Lagerung
  • Lagerdauer
  • relative Feuchte für Lagerung

Baustoffstammdaten

über 200 Einzelbaustoffe mit Wärmeleitkoeff.
ca.100 Komplettbaust.mit k-Wert und Materialdicke

 

Luftenthalpiedaten

exakte Berechnung der Luftenthalpie durch mathematische Formel, Eingabe: +/- 999,9 C, 1-99 % rel. Feuchte (Grundlage der Formel ist das hx-Diagramm)

 

Luftwechselraten

Datenbank mit Luftwechselraten für Kühlräume über und unter 0C bez. auf das Raumvolumen